Wirtschaftspsychologie aktuell - Zeitschrift für Personal und Management

Nachrichten aus der Wirtschaftspsychologie

Alle Hefte im Überblick1. September 2014
Berufstätige wünschen sich mehr Zeit für Familie und Freunde
Berufstätige wünschen sich mehr Zeit für Familie und Freunde. Ihre Arbeit sollte auch bestmöglich zu ihrem sonstigen Leben passen. Das ist das Ergebnis einer neuen repräsentativen Umfrage. Mehr...

Stellenanzeige

EURO-FH

Die Europäische Fernhochschule Hamburg GmbH ist eine staatlich anerkannte Fernhochschule, deren Angebot an praxisorientierten Studiengängen speziell auf die Bedürfnisse Berufstätiger ausgerichtet ist. Das Unternehmen gehört zur Klett Gruppe, einem der größten europäischen Bildungsanbieter. Unser engagiertes Team sucht Verstärkung, um mit dem rasanten Wachstum der Hochschule mitzuhalten. Wir besetzen zum nächstmöglichen Termin zwei Professuren in Wirtschaftspsychologie (m/w). Mehr...

29. August 2014
Lernen von Madelon van Hooff: Langeweile drückt die Stimmung
Langeweile bei der Arbeit drückt die Stimmung und führt dazu, dass man sich ablenkt, Kollegen anschwärzt oder Gegenstände entwendet. Das sind die Ergebnisse einer neuen Studie niederländischer Psychologen. Langeweile kann durch gezielte Arbeitsgestaltung unterbunden werden. Mehr...

Zum Inhaltsverzeichnis der Ausgabe
„Potenziale erkennen“
Potenziale erkennen

28. August 2014
Der typische Vorstandsvorsitzende ist männlich, 54 und Harvardabsolvent
Der typische Vorstandsvorsitzende ist im Durchschnitt 54 Jahre alt, männlich und Absolvent einer Elite-Universität. Er hat Wirtschaftswissenschaften studiert und war vorher Geschäftsführer. Das ist das Ergebnis einer weltweiten Studie. Mehr...

Psychologische Personalauswahl27. August 2014
Buchbesprechung – Heinz Schuler: Psychologische Personalauswahl. Eignungsdiagnostik für Personalentscheidungen und Berufsberatung.
Der Umfang des Buchs deutet an, dass es sich nicht um einen Praxisratgeber der Sorte „schnell und einfach“ handelt. Selbst wenn man von den rund 60 Seiten Literaturverzeichnis, Glossar und Index absieht, bleiben noch gut 400 Seiten zu lesen. Mehr...

26. August 2014
Arbeitgeberattraktivität hat für Personaler Priorität
Als Arbeitgeber attraktiver zu werden, hat für die meisten Personalverantwortlichen Priorität. Zukünftig wird dabei die strategische Personalplanung bedeutsamer werden. Das sind die Ergebnisse einer neuen Studie aus dem Bereich Human Resources. Mehr...

22. August 2014
Strategie: Vier Schritte für gute Entscheidungen
In der gerade erschienenen Septemberausgabe der Zeitschrift Psychologie Heute haben die Autoren Andreas Huber und Axel Wolf einen Beitrag mit dem Titel „Gute Entscheidungen treffen“ veröffentlicht. Mehr...

Carsten C. Schermuly: SchnellWissen Führung

21. August 2014
Zeitfresser soziale Medien
Unternehmen widmen sozialen Medien immer mehr Zeit. Weil Twitter, Facebook, Xing und Co. bei der Gewinnung von Mitarbeitern eine immer wichtigere Rolle spielen, steigt dafür die eingesetzte Arbeitszeit. Mehr...

19. August 2014
Lernen von Paul Silvia: Wer glücklich ist, wird kreativ
In einer neuen Studie zur Alltagskreativität fanden US-amerikanische Psychologen heraus, dass gute Gefühle, Offenheit und Gewissenhaftigkeit die augenblickliche Schöpferkraft steigern. Mehr...

15. August 2014
Persönliche Fähigkeiten bringen Profit
Persönliche Fähigkeiten von Mitarbeitern tragen zum wirtschaftlichen Erfolg von Unternehmen bei. Dass zeigt die Studie „Persönlichkeit und Produktivität“ des Beratungsunternehmens ComTeam. Laut Studie gibt es einen starken Zusammenhang zwischen der persönlichen Entwicklung und der Fähigkeit, den eigenen Job gut zu erfüllen. Mehr...

13. August 2014
Spitzenmanager haben kein Sonderrecht auf Ruppigkeit
Wenn Manager ihre Mitarbeiter respektvoll behandeln, sind diese motivierter und begegnen auch ihrem Chef mit mehr Achtung. Vor allem der Umgangston der besten Führungskräfte entscheidet über die Zufriedenheit der Beschäftigten. Spitzenmanager haben daher kein Sonderrecht auf Ruppigkeit, wie eine neue Studie nahelegt. Mehr...

7. August 2014
Lernen von Ina Zwingmann: Inspirierende Führung hält Mitarbeiter gesund
Wenn Chefs inspirieren und zu kreativem Denken anregen, sind Mitarbeiter gesünder, als wenn Führungskräfte einen Laissez-faire-Stil pflegen. Das ist das Ergebnis einer großen internationalen Studie, die ein Forscherteam der Universität Dresden durchführte. Mehr...

5. August 2014
Unternehmen stellen sich unzureichend gesellschaftlicher Verantwortung
Viele Unternehmen haben keine Strategie zum gemeinnützigen Handeln, binden ihre Corporate-Responsibility-Projekte nicht in die Wertschöpfungskette ein oder messen ihren Erfolg nicht. Das ist das Ergebnis einer neuen deutschlandweiten Befragung. Mehr...

31. Juli 2014
Niedriglohnbezieher leben in Großstädten mit hohem Niedriglohnanteil getrennt
In Großstädten wie Leipzig, Berlin oder Hamburg, in denen es viele Niedriglohnbezieher gibt, leben diese räumlich getrennt von Besserverdienenden. In reicheren Städten wie Stuttgart oder München ist die räumliche Trennung zwischen Gering- und Besserverdienenden nicht so stark. Mehr...

30. Juli 2014
Bewerbungskiller Rechtschreibfehler
Wer sich für einen Job bewirbt, sollte in seinem Anschreiben sorgfältig auf die Rechtschreibung achten. Denn Personaler haben eine Null-Fehler-Toleranz gegenüber orthografischen Fehlern. Das zeigt eine Eye-Tracking-Studie der Jobbörse Jobware. Mehr...

Zum Archiv Nachrichten aus der Wirtschaftspsychologie

Zum Seitenanfang

Hier geht es zu ComTeam Hier zum kostenlosen Download Hier geht es zu Trigon