Wirtschaftspsychologie aktuell – Zeitschrift für Personal und Management
Wirtschaftspsychologie aktuell - Zeitschrift für Personal und Management
Wirtschaftspsychologie aktuell – Zeitschrift für Personal und Management Zum Gratis-Download Grundlagen der PersonalauswahlWirtschaftspsychologie aktuell

Nachrichten aus der Wirtschaftspsychologie

Alle Hefte im Überblick29. April 2016
Regeln verhindern Fehlverhalten in der Freizeit
13 Prozent der erfolgreichsten Firmen haben schriftliche Regeln zum Fehlverhalten von Mitarbeitern in der Freizeit. Dadurch können in der Tat Straftaten außerhalb des Arbeitsplatzes eingedämmt werden. Außerdem sollten Unternehmen die Intelligenz von Bewerbern messen, was ebenfalls privaten Entgleisungen vorbeugt. Zu diesen Ergebnissen kommen drei neue Studien US-Amerikanischer Managementforscher. Mehr...


Zum Inhaltsverzeichnis der Ausgabe
„Die Psyche des Chefs“
Die Psyche des Chefs


28. April 2016
Arbeitsängste beeinträchtigen Fähigkeiten
Beate Muschalla zeigt in einer neuen Studie, dass Arbeitsängste mit bestimmten Beeinträchtigungen einhergehen. Wer unter sozialen Ängsten leidet, hat eher Probleme im Umgang mit Kunden. Arbeitsbezogene Sorgen setzen die Urteilsfähigkeit herab. Arbeitsplatzphobien beeinträchtigen die Mobilität. Mehr...

Spaß an der Arbeit trotz Chef.28. April 2016
Buchbesprechung – Spaß an der Arbeit trotz Chef.
Mit ihrem Buch haben die Autoren der allseits bekannten Spaßbremse „Chef“ eine eigene Veröffentlichung gewidmet. Sachse und Collatz stellen neun Persönlichkeitsstile anhand ihrer dominierenden Beziehungsmotive, ihrer Schemata, der vorwiegend genutzten manipulativen Strategien sowie weiterer kennzeichnender Charakteristika dar. Mehr...

AnzeigeSiebte Fachtagung: Psychische Belastungen und Gesundheit im Beruf am 19. und 20. Mai 2015

27. April 2016
Bad-News-Training für Manager
Durch ein Bad-News-Training lernten Teilnehmer, schlechte Nachrichten wie Kündigung oder Werksschließung formal richtig und fair zu übermitteln. Im anschließenden Entlassungsgespräch waren sie als Vorgesetzte kompetenter und gerechter. Außerdem ärgerten sich die Betroffenen weniger und planten seltener, gerichtlich dagegen vorzugehen. Zu diesem Schluss kommt eine Untersuchung saarländischer Psychologen. Mehr...

26. April 2016
Mitarbeiter fordern Weiterbildungen, die Probleme lösen
Mitarbeiter wünschen sich Weiterbildungen, die Probleme lösen, keine pauschalen Schulungsangebote. Die Mehrheit hält die Strukturen im Unternehmen für überholt. Zwei Drittel sind für Arbeitsplätze, die kreativer machen. Das kam bei einer Befragung heraus. Mehr...

Anzeige Spiritualität im Leben

21. April 2016
Gefühle zurückhalten ist nur für Männer gut
Emotional zurückhaltend zu sein, ist nur für Männer gut. Sie werden dann als gefühlskompetenter und intelligenter eingeschätzt. Frauen gelten als fähiger und scharfsinniger, wenn sie Gefühle spontan zeigen. Das fand ein Forscherteam um die Sozialpsychologin Ursula Hess heraus. Mehr...

19. April 2016
Digitaler Wandel wird vernachlässigt
In nur wenigen deutschen Großunternehmen ist die Digitalisierung das wichtigste Thema. Häufig wird sie nicht von der Geschäftsführung direkt gesteuert. Die größte Hürde des digitalen Wandels sind gewohnte Strukturen, so die Ergebnisse einer neuen Befragung. Mehr...

15. April 2016
Kinder werden durch Geld zu selbstbezogenen Strebern
Drei- bis sechsjährige Kinder wurden allein dadurch, dass sie Geld in Händen hielten, zu selbstbezogenen Strebern. Im Vergleich zu jenen, die mit Knöpfen oder Bonbons spielten, strengten sich die Geld-Kinder mehr an und waren hartnäckiger. Gleichzeitig wurden sie gieriger, geiziger und weniger hilfsbereit. Das zeigen fünf Experimente polnischer und US-amerikanischer Psychologen. Mehr...

13. April 2016
Arbeitszeugnisse sind unsinnig
Arbeitszeugnisse werden selten maßgeschneidert geschrieben. Für die Mehrheit der Zeugnisauswerter sind sie nicht besonders wichtig. Eine einheitliche und eindeutige Zeugnissprache gibt es nicht. Arbeitszeugnisse sind also zu einem „sinnfreien Ritual mutiert“, so das Fazit einer neuen Umfrage. Mehr...

12. April 2016
QR-Codes helfen wissensdurstigen Modekunden
Quick-Response-Codes, die auf Hosen oder Blusen angebracht sind, helfen Kunden, die immer viele Informationen vor ihrem Modekauf einholen, so das Ergebnis einer neuen Studie. Sie erleben dann den Kauf als angenehmer. Der QR-Code regt auch die Suche nach Informationen zur Herstellung der Mode an. Mehr...

11. April 2016
Bewerber kritisieren Portale zur Arbeitgeberbewertung
Bewerbern sind Portale zur Arbeitgeberbewertung häufig nicht bekannt. Sie halten sie für unwichtig, was die Wahl des Arbeitgebers angeht. Und sie kritisieren die Bewertungsangebote. Das sind Ergebnisse einer neuen Umfrage. Mehr...

Zum Seitenanfang