Wirtschaftspsychologie aktuell - Zeitschrift für Personal und Management

Nachrichten aus der Wirtschaftspsychologie

Alle Hefte im Überblick1. Oktober 2014
Lernen von Gloria Luong: Ältere meistern gelassen schwierige Gespräche
In einem Experiment sprachen Teilnehmer mit einem garstigen Gesprächspartner. Die Älteren unter ihnen meisterten gelassen das schwierige Gespräch. Im Gegensatz zu den Jüngeren blieben sie fröhlicher, bewerteten die Situation positiver und hatten keinen höheren Blutdruck oder Puls. Mehr...

Zum Inhaltsverzeichnis der Ausgabe
„Lernen 4.0“
Potenziale erkennen

30. September 2014
Zeitfresser Besprechung
Die gesamte Belegschaft eines Unternehmens verbringt 15 Prozent ihrer Arbeitszeit in Besprechungen. Führungskräfte sitzen durchschnittlich gut zwei Tage pro Woche in Meetings. Bei Topmanagern kommen dadurch bis zu 7.000 Stunden pro Jahr zusammen. Mehr...

eDossier Professionelles Coaching

29. September 2014
Ehrliches Frontalhirn
Patienten mit geschädigtem Frontalhirn täuschen in Spielen, in denen Geld verteilt werden sollte. Das Frontalhirn steuert also offenbar Ehrlichkeit, wie eine neue Studie zeigt. Mehr...

Carsten C. Schermuly: SchnellWissen Führung

25. September 2014
Lernen von Beate Muschalla: Psychisch Erkrankte sind häufig bei ihrer Arbeit beeinträchtigt
Beate Muschalla hat auf einem Fachkongress neueste Ergebnisse zur Arbeitsfähigkeit von Mitarbeitern vorgestellt, die bereits lange Zeit psychisch erkrankt sind. Sie haben häufig Probleme am Arbeitsplatz. Diese gehen mit beeinträchtigten Fähigkeiten einher. Mehr...

24. September 2014
Strategie: Coaching als Handwerk
Coaching weist Merkmale einer handwerklichen Tätigkeit auf, wie im E-Dossier „Professionelles Coaching“ der Wirtschaftspsychologie aktuell deutlich wird. Dazu zählen ein rationales und kreatives Vorgehen, der umsichtige Einsatz von Werkzeugen, die Frage nach dem inneren Antrieb, Widersprüche aufdecken und Qualitätsmerkmale. Mehr...

23. September 2014
Identität ist ein Erfolgsfaktor
Selbsterkenntnis und Identitätsbildung sind Erfolgsfaktoren. Das ist eine Erkenntnis der Konferenz „Re:work. Arbeit neu denken – Was ist weiblicher Erfolg?“, die heute in Hamburg stattfindet. Sie wird von der Frauenzeitschrift Emotion und der Bucerius Education GmbH durchgeführt. Die Vortragenden berichten darüber, was Frauen erfolgreich macht. Mehr...

22. September 2014
Lernen von Alyssa K. McGonagle: Chronisch kranke Mitarbeiter
erfolgreich gecoacht

US-amerikanische Psychologinnen haben 59 Vollzeitbeschäftigte mit chronischen Erkrankungen gecoacht. Ergebnis: Die Klienten waren nach sechs Coachingsitzungen selbstbewusster, widerstandsfähiger, optimistischer, weniger erschöpft und ihrer Arbeit besser gewachsen. Mehr...

19. September 2014
Strategie: Erfolgreiche Trainings zur Jobsuche
Nach einem Training zur Jobsuche hat man eine dreimal höhere Chance, einen Job zu finden, als ohne Training – so das Ergebnis einer neuen Überblicksstudie. Erfolgskritische Übungen trainieren dabei selbstbestimmtes Handeln, Zielsetzung, soziale Unterstützung, Selbstpräsentation, Fähigkeiten zur Suche und Selbstvertrauen. Mehr...

18. September 2014
In eigener Sache: Vortrag zu Fehlentscheidungen bei der Auswahl von Top-Managern
Der Diplom-Psychologe und Buchautor Leopold Hüffer hält am 14. Oktober 2014 in Köln einen Vortrag zu Fehlentscheidungen bei der Auswahl von Top-Managern. Darin wird er Fehlgriffe erläutern und zeigen, durch welche Methoden sie sich vermeiden lassen. Mehr...

17. September 2014
Leitfaden für die strategische Personalentwicklung in öffentlichen Verwaltungen herausgegeben
Als Ergebnis eines Projekts mit vier kommunalen Partnern wurde jetzt ein Leitfaden für die strategische Personalentwicklung in öffentlichen Verwaltungen herausgegeben. Einzelne Instrumente darin sind: Jobfamilien bilden, Personalkennzahlen auswerten, Trends ermitteln, künftige Kompetenzen bestimmen und Trainings erarbeiten. Mehr...

16. September 2014
Fragwürdige Studiengänge in Wirtschaftspsychologie
Bärbel Schwertfeger setzt sich in einem Beitrag auf Welt.de mit Masterstudiengängen in Wirtschaftspsychologie auseinander. Fragwürdig sind dabei oft die Voraussetzungen, Studieninhalte und Titelführung. Mehr...

12. September 2014
Faires Verhalten ist von einem Zipfel des Stirnhirns abhängig
In einem Experiment schalteten Neurowissenschaftler einen Zipfel des Stirnhirns aus. Ergebnis: Die Teilnehmer wurden dadurch unfairer und waren nicht mehr bereit, Geld mit anderen zu teilen. Mehr...

11. September 2014
Höflichkeit wird seltener
In einem viel beachteten Beitrag schreibt Ursula Kals auf Faz.net darüber, dass höfliches Verhalten im Arbeitsleben offenbar immer seltener wird. Mehr...

Zum Archiv Nachrichten aus der Wirtschaftspsychologie

Zum Seitenanfang

Hier geht es zu ComTeam Hier zum kostenlosen Download Hier geht es zu Trigon powered by Trigon Coaching eDossier kostenlos bestellen