Wirtschaftspsychologie aktuell - Zeitschrift für Personal und Management Zum Gratis-Download Professionelles CoachingWirtschaftspsychologie aktuell

Nachrichten aus der Wirtschaftspsychologie

Alle Hefte im Überblick29. Januar 2015
Lernen von Ulrich Weger: Maschinenhafte Eignungsurteile nach Computerspiel
Nach einem Computerspiel waren Personen geneigt, den falschen Empfehlungen eines Computers zur beruflichen Eignung zu folgen, so eine neue Studie. Diese maschinenhafte Urteile wurden übernommen, obwohl sie eindeutig unzutreffend waren. Mehr...


Zum Inhaltsverzeichnis der Ausgabe
„Der Wert der Werte“
Lernen 4.0


28. Januar 2015
Lernen von Patrick Garcia: Schreiende Chefs kommen aus streitsüchtigen Familien
Eine Studie zeigt, dass aggressive Führungskräfte, die ihre Mitarbeiter häufig herabsetzen oder anschreien, streitsüchtige Eltern haben. Feindselige Gedanken, Gefühle und Verhaltensweisen werden offenbar in der Herkunftsfamilie geprägt. Firmen sollten erwägen, aggressive Manager gar nicht erst einzustellen oder sie zu einem Führungskräftetraining zu schicken. Mehr...

eDossier Professionelles Coaching

27. Januar 2015
Junge Frauen sehen sich zukünftig nicht als Chefin
Nur wenige junge Frauen in Deutschland sehen sich zukünftig in einer Führungsposition. Generell strebt der Nachwuchs nicht mehr so stark nach Chefposten. Dafür legt er Wert auf gesellschaftliches Engagement der Unternehmen. Mehr...

23. Januar 2015
Studie zu wirtschaftspsychologischen Kompetenzen
An der Universität Heidelberg werden gerade Kompetenzen untersucht, die Wirtschaftspsychologen mitbringen müssen. Psychologen, die im Personalbereich arbeiten, können an der Onlinebefragung teilnehmen. Mehr...

Carsten C. Schermuly: SchnellWissen Führung

21. Januar 2015
Mehr Studienanfänger als Auszubildende
In Deutschland gibt es erstmals mehr Studienanfänger als junge Erwachsene, die eine Berufsausbildung beginnen. Darauf weisen Göttinger Soziologen in einer neuen Auswertung hin. Mehr...

20. Januar 2015
Frauen werden ausgebremst
Bestreben und Zuversicht, ins Topmanagement aufzusteigen, nehmen bei berufserfahrenen Frauen ab. Sie sehen sich vom Erfolgsideal entfernt, fühlen sich von ihrem Vorgesetzten nicht unterstützt, vermissen Rollenmodelle – werden also ausgebremst. Darauf weist eine neue US-amerikanische Studie hin. Mehr...

19. Januar 2015
Lernen von Ronald Beghetto: Kreativitätskränkung
Wenn schöpferische Leistung kritisiert wird, kann das zur „Kreativitätskränkung“ führen. Infolgedessen wird weniger getüftelt, gebastelt oder kombiniert. Scham und Fähigkeitszuschreibung befördern diese Blockade. Denken kann davon befreien, wie eine neue Studie zeigt. Mehr...

16. Januar 2015
Berufsausbildung für die digitalisierte Arbeitswelt wird untersucht
In einem neuen Projekt wird untersucht, wie die Berufsausbildung für eine zukünftige digitalisierte und automatisierte Arbeitswelt aussehen soll. Qualifikationsprofile werden dabei ebenso bestimmt wie die Ausgestaltung der Berufsausbildung. Mehr...

15. Januar 2015
Hartz IV fördert wenig und blockiert
Das Hartz-IV-Gesetz, das vor zehn Jahren in Kraft trat, fördert wenig und blockiert die Flexibilität auf dem Arbeitsmarkt. Zu diesem Schluss kommt Matthias Knuth von der Universität Duisburg-Essen. Mehr...

14. Januar 2015
Lernen von Thomas Rigotti: Leistungsfähige Mitarbeiter durch gesunde Führung
Führung, die unterstützt und Freiheiten der Belegschaft stärkt, bewirkt, dass Mitarbeiter heiterer, vitaler und leistungsfähiger werden. Das ist das Ergebnis einer neuen Längsschnittstudie und eines Führungskräftetrainings. Beide wurden in Deutschland, Schweden und Finnland durchgeführt. Mehr...

12. Januar 2015
Fast 5 Millionen Freelancer in Deutschland
Rund zehn Prozent aller Beschäftigten in Deutschland üben als Freelancer eine unabhängige Beschäftigung aus, das entspricht rund 4,9 Millionen Erwerbstätigen. Das berichtet der Hightech-Verband Bitkom auf Grundlage einer Studie des Marktforschungsunternehmen Edelmann Berland. Mehr...

9. Januar 2015
Freie Wahl verbessert Gedächtnis
Wer ein Genussmittel frei wählten konnte und nicht zugewiesen bekam, schnitt bei einem Gedächtnistest besser ab, so das Ergebnis eines neuen Experiments. Mehr...

Mobile Learning7. Januar 2015
Buchbesprechung – Claudia De Witt & Almut Sieber (Hrsg.): Mobile Learning.
Wer sich mithilfe seines Tablets auf eine Sprachprüfung vorbereitet, weiß eine App dazu zu schätzen. Wartezeiten lassen sich nutzen, das Unterwegssein wird mit Smartphone oder Tablet zu potenzieller Lernzeit. Mehr...

Zum Archiv Nachrichten aus der Wirtschaftspsychologie

Zum Seitenanfang

Hier geht es zu ComTeam Hier zum kostenlosen Download Hier geht es zu Trigon powered by Trigon Coaching eDossier kostenlos bestellen