Wirtschaftspsychologie aktuell – Zeitschrift für Personal und Management
Neues eDossier: Stress bewältigen
Wirtschaftspsychologie aktuell – Zeitschrift für Personal und Management Neues eDossier: Stress bewältigen Wirtschaftspsychologie aktuell

Weiterbildung und Personalentwicklung

Ein Stärkentraining verhilft zur Fähigkeit, persönlich zu wachsen
Wer seine Stärken trainiert, wird kompetenter darin, persönlich zu wachsen. Wer an seinen Schwächen arbeitet, ist damit nicht so erfolgreich. Das ist das Ergebnis zweier Experimente, die Tilburger Psychologinnen durchführten. Das Stärkentraining machte auch hoffnungsvoller als die Versuche, Defizite auszubügeln. Mehr...

Wertewandel nutzen
Mareike Kholin und Gerhard Blickle zeigen in einem Übersichtsbeitrag auf, wie sich Arbeitswerte durch die Globalisierung ändern. Um den Wertewandel besser zu verstehen, hilft ein Blick auf Definition, Geschichte und Umgebungsbedingungen. Durch Wertesynthese, Werteimport, individuelle Führung und angepasste Belohnungssysteme lässt sich der Wertewandel nutzen. Mehr...

Leitfaden für die strategische Personalentwicklung in öffentlichen Verwaltungen herausgegeben
Als Ergebnis eines Projekts mit vier kommunalen Partnern wurde jetzt ein Leitfaden für die strategische Personalentwicklung in öffentlichen Verwaltungen herausgegeben. Einzelne Instrumente darin sind: Jobfamilien bilden, Personalkennzahlen auswerten, Trends ermitteln, künftige Kompetenzen bestimmen und Trainings erarbeiten. Mehr...

Langjährige Übung wird überschätzt
In einer neuen Übersichtsstudie stellt ein Forscherteam um Brook Macnamara fest, dass langjährige Übung für herausragende Leistungen nicht so wichtig ist, wie bislang angenommen wurde. Übung sagt Leistung nur mittelmäßig vorher. Ein Großteil der Leistungsunterschiede bleibt dabei unaufgeklärt. Mehr...

Persönliche Fähigkeiten bringen Profit
Persönliche Fähigkeiten von Mitarbeitern tragen zum wirtschaftlichen Erfolg von Unternehmen bei. Dass zeigt die Studie „Persönlichkeit und Produktivität“ des Beratungsunternehmens ComTeam. Laut Studie gibt es einen starken Zusammenhang zwischen der persönlichen Entwicklung und der Fähigkeit, den eigenen Job gut zu erfüllen. Mehr...

Personaler sind mit Führungskräfteweiterbildung unzufrieden
Personalentscheider aus Deutschland, Österreich und der Schweiz sind mit der Weiterbildung für Führungskräfte unzufrieden. Hürden sind beispielsweise begrenzte Ressourcen oder eine fehlende Lernarchitektur. Zukünftig wird mit mehr Aktivitäten in Sachen Training gerechnet. Das sind die Ergebnisse einer neuen Weiterbildungsstudie. Mehr...

Selbstgesteuertes Lernen
Die beiden US-amerikanischen Organisationspsychologinnen Traci Sitzmann und Katherine Ely haben in einer neuen Metaanalyse untersucht, welche Erfolgsfaktoren zumselbstgesteuerten Lernen bei der beruflichen Aus-, Fort- und Weiterbildung beitragen. Das Ergebnis: Ziele, Selbstwirksamkeit, Ausdauer und Anstrengung sind die wichtigsten Grundfesten, wenn es darum geht, sich eigenständig den Lernstoff zu erschließen. Daneben ist es gut, wenn man für sich Freude am Lernen kultiviert. Mehr...

Führungskräfte sind immer besser ausgebildet
Verdrängen in den Chefetagen Akademiker die Meister, die ihren Beruf von der Pike auf gelernt haben? Der Trend zur Höherqualifizierung und Akademisierung bei deutschen Führungskräften ist eindeutig. Das zeigt eine aktuelle Studie des Instituts Arbeit und Qualifikation (IAQ) der Universität Duisburg-Essen. Mehr...

Intelligenz, Kompetenz und Netzwerken führen zum Erfolg
Erfolg ist planbar: Die Mehrheit der Deutschen vertraut im Beruf auf die eigenen Kompetenzen und baut diese systematisch aus. Nur jeder dritte Deutsche verlässt sich auf Glück oder Zufall. Dies ist das Ergebnis einer aktuellen Forsa-Umfrage im Auftrag der Deutschen Universität für Weiterbildung (DUW). Mehr...

Weiterbildung
Sinnvolle und effektive Weiterbildung muss sich stets den aktuellen Entwicklungen anpassen, und das sowohl inhaltlich als auch methodisch. So müssen Teamtrainings heute stärker auf die aktuellen Arbeitsanforderungen eingehen. Gefragt ist ein effektives Arbeiten, und zwar sofort. Für die Phase der Teamfindung bleibt oft keine Zeit mehr. Auch das Thema „Burnout“ stellt Anbieter vor neue Herausforderungen. Denn wie lässt sich für ein so schwammig definiertes Phänomen eine adäquate Weiterbildungsmaßnahme entwickeln? Und nicht zuletzt verändern vor allem die modernen Lerntechnologien die Bildungslandschaft. So kann man den Umgang mit Stress vom heimischen Laptop aus mithilfe von Online-Coaching trainieren, und Computerspiele ermöglichen ein völlig neues Lernerlebnis. Mehr...

Engagement zur Weiterbildung
Weiterbildung umfasst nicht nur klassische Seminare und Kurse. Alle Aktivitäten, die dazu führen, dass Kompetenzen verbessert oder neu erlernt werden, können im weiteren Sinne zur Weiterbildung gerechnet werden. Das sind neben formalen Fort- und Weiterbildungsprogrammen die täglichen Erfahrungen im Job oder persönliche Beziehungen zu Kollegen. Auch gezielte Selbsteinschätzungen können dazugehören, bei denen der Mitarbeiter seinen Chef oder Kollegen nach Feedback zu seinen Kompetenzen fragt. Alle diese Formen der Weiterbildung sind heute grundlegend, da Wissen und Fertigkeiten ständig auf dem neuesten Stand gehalten werden müssen. Mehr...

Orientierungshilfe vor einer Weiterbildung
Wer sich weiterbilden will, hat viele Fragen. Was bringt eine Umschulung? Wie finde ich einen guten Englischkurs? Wo gibt es Geld für teure Lehrgänge? Unabhängige Beratungsstellen bieten Orientierung und helfen, die richtigen Entscheidungen zu treffen. Der neue Leitfaden der Stiftung Warentest "Wohin zur Beratung?" sagt, wer wo am besten beraten wird, gibt Tipps für die Kurssuche und enthält Checklisten zur Vorbereitung auf das Gespräch mit der Beratungsstelle. Mehr...