Wirtschaftspsychologie aktuell – Zeitschrift für Personal und Management
Neues eDossier: Stress bewältigen
Wirtschaftspsychologie aktuell – Zeitschrift für Personal und Management Neues eDossier: Stress bewältigen Wirtschaftspsychologie aktuell
Nachrichten aus der Wirtschaftspsychologie

27. April 2010

Jede vierte Firma will Online-Bewerbungen

Bereits mehr als jedes vierte Unternehmen bevorzugt elektronische Bewerbungen. Das ergibt eine Erhebung des Bundesverbandes Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V. (Bitkom). Befragt wurden 1.357 Unternehmen in Deutschland.

Web-Formular, E-Mail, schriftliche Bewerbung

27 Prozent der befragten Firmen bevorzugen eine Kontaktaufnahme per E-Mail oder Web-Formular. 19 Prozent favorisieren dabei vor allem E-Mails, acht Prozent wünschen sich Bewerbungen über ein Web-Formular auf der Firmen-Homepage. Nur noch 61 Prozent plädieren für eine schriftliche Bewerbungsmappe, zwölf Prozent haben keine Präferenz.

IT-Branche

Arbeitgeber aus Informationstechnik und Telekommunikation setzen noch stärker auf Online-Bewerbungen als andere Branchen. Im Hightech-Sektor bevorzugen 38 Prozent der Verantwortlichen elektronische Verfahren. Auch hier spielt die E-Mail mit 30 Prozent eine deutlich größere Rolle als Online-Bewerbungsformulare mit acht Prozent.

Stellenanzeigen online

95 Prozent aller Unternehmen in Deutschland schreiben freie Stellen online in Jobbörsen, auf der Firmen-Webseite oder in Internet-Gemeinschaften (Communitys) aus. Dennoch veröffentlichen 85 Prozent ihre Jobangebote auch in Zeitungen und Fachmagazinen.

Wirtschaftspsychologie-aktuell.de

Weiterführende Informationen:

Bitkom (Hrsg.). (2010). Schon jede vierte Firma will Bewerbungen lieber online.

Anja Schreiber (2008). Die perfekte E-Mail-Bewerbung. Zum Beitrag.

Karsten Langer (2009). Erfolgreich online bewerben "Es geht darum, gefunden zu werden". Zum Beitrag.

Bikom-Befragung: Mehrheit nach Büroschluss erreichbar

Mehr zu karriereförderlichem Verhalten in der Ausgabe "Karriere"

Zum Schnupper-Abo der Wirtschaftspsychologie aktuell

Zur Newsletter-Anmeldung

Zum Archiv