Wirtschaftspsychologie aktuell – Zeitschrift für Personal und Management
Neues eDossier: Stress bewältigen
Wirtschaftspsychologie aktuell – Zeitschrift für Personal und Management Neues eDossier: Stress bewältigen Wirtschaftspsychologie aktuell

Nachrichten aus der Wirtschaftspsychologie

23. Mai 2018

Psychosoziale Risiken am Arbeitsplatz: ein Schwerpunkthema der ArbeitsSicherheit Schweiz

Lesen Sie hier zwei Ausgaben.Ob Stress, Konflikte oder Mobbing – psychosoziale Probleme am Arbeitsplatz sind leider keine Seltenheit und führen zu großen Risiken im Bereich Arbeitssicherheit. Daher nimmt Prävention in diesem Zusammenhang stark an Bedeutung zu: Unternehmen sollten frühzeitig eingreifen, wenn es darum geht, psychische Belastungen zu analysieren, zu reduzieren und Ressourcen im Arbeitsalltag zu stärken. Das Thema ist dieses Jahr ein wichtiger Bereich der ArbeitsSicherheit Schweiz.

Vom 19. bis 21. Juni öffnet die Fachmesse für Arbeitssicherheit, Gesundheitsschutz und Gesundheitsförderung am Arbeitsplatz in Bern ihre Tore, und das bereits zum siebten Mal. Für Unternehmensentscheider wie Geschäftsführer und Sicherheits- und Gesundheitsbeauftragte ist der etablierte Branchentreff eine gute Gelegenheit, sich über aktuelle Markttrends zu informieren, Produkte direkt vor Ort zu testen und mit Experten ins Gespräch zu kommen. Das Ausstellerspektrum reicht von Persönlicher Schutzausrüstung und Unfallverhütung über gesunde Arbeitsplatzgestaltung und Arbeitshygiene bis hin zum Umgang mit psychosozialen Risiken.

Rahmenprogramm, Sicherheitsparcours und neuer Sonderbereich

Auf drei Content Stages erwartet die Fachbesucher ein abwechslungsreiches Vortragsprogramm. So widmet sich zum Beispiel Prof. Dr. Andreas Krause von der FHNW in seiner Keynote am 19. Juni psychischen Fehlbelastungen am Arbeitsplatz. Er geht der Frage nach, wie Unternehmen diese für ihre Mitarbeiter erfolgreich reduzieren können. Ursula Gut-Sulzer (Vicario Consulting SA) geht ebenfalls auf die Auswirkungen von psychischen Problemen am Arbeitsplatz ein. Dr. Stephan Boëthius (BGMnetzwerk.ch) zeigt in seinem Vortrag auf, wie Maßnahmen, zum Beispiel ein EAP (Employee Assistent Program), zur Frühprävention beitragen können. Daneben gibt es zahlreiche weitere Experten-Vorträge rund um das Thema Arbeitssicherheit, Gesundheitsschutz und -förderung.

In diesem Jahr findet auch wieder der bekannte Sicherheitsparcours statt. An sieben interaktiven Stationen lernen die Messebesucher unterschiedliche Risiken am Arbeitsplatz kennen und erfahren praktische Tipps für den Umgang mit den Gefahren. Mitmachen lohnt sich, und das nicht nur, weil der Parcours als Weiterbildungsmaßnahme von der Schweizerischen Gesellschaft für Arbeitssicherheit (SGAS), anerkennt wird.

Ein neues Element ist der Sonderbereich „Rope Access“. Hier dreht sich alles um das seilunterstützte Arbeiten in Höhe und Tiefe. Interessierte erfahren dort mehr über richtige Techniken, geeignete Ausrüstung und Schutzkleidung, passende Trainings sowie das Verhalten im Ernstfall.

Swiss Corporate Fashion

Geprüfte Fachinfos
Jetzt zwei neue Hefte der Zeitschrift lesen.
Hier mehr erfahren.

Parallel zur ArbeitsSicherheit Schweiz findet zum zweiten Mal die Swiss Corporate Fashion statt, in der sich alles rund ums Thema Berufskleidung und die textile Unternehmensbotschaft dreht. Darüber hinaus feiert in direkter Nachbarschaft die „GLL Expo“, Fachmesse für Logistik und Ladungssicherung von Gefahrgütern und Gefahrstoffen, Premiere. Sie ist Anlaufstelle für alle Entscheidungsträger, die mit Gefahrstoffen und -gütern zu tun haben.

*Dieser Beitrag ist entstanden im Rahmen einer Medienkooperation zwischen der Deutschen Psychologen Verlag GmbH und der boerding messe GmbH & Co. KG

© Wirtschaftspsychologie aktuell, 2018. Alle Rechte vorbehalten.

Weiterführende Informationen:
Weitere Informationen sind unter www.arbeits-sicherheit-schweiz.ch zu finden.

Mehr zu diesem Thema:
Mangelndes Wissen: Fernsehen ist nicht erholsam und Stress macht kränker als gedacht
Handlungsspielräume nicht generell förderlich

Im Themenschwerpunkt „Clever entscheiden“ stehen neue Erkenntnisse zu integrativem Denken, Algorithmen bei der Personalauswahl, Entscheidungsfindung und Entscheidungsfallen.

Die Wirtschaftspsychologie aktuell im Schnupper-Abo testen.

Den monatlichen Newsletter der Zeitschrift bestellen.

Im Archiv ab 2001 blättern.