Wirtschaftspsychologie aktuell – Zeitschrift für Personal und Management
Neues eDossier: Stress bewältigen
Wirtschaftspsychologie aktuell – Zeitschrift für Personal und Management Neues eDossier: Stress bewältigen Wirtschaftspsychologie aktuell

Nachrichten aus der Wirtschaftspsychologie

7. November 2016

Preise für innovative HR-Angebote

Erstmals wurde auf der Personalfachmesse „Zukunft Personal“ der HR Innovation Award verliehen. Ausgezeichnet wurden Matching-Plattformen, ein Führungskräfteprogramm und eine Rechnungs-App.

Innovativ und marktreif?

Lesen Sie hier zwei Ausgaben.Über hundert Unternehmen hatten sich um die Auszeichnung in den vier Kategorien Hard- und Software, Dienstleistung und Recruiting, Weiterbildung und E-Learning sowie Start-ups beworben. Jede der eingereichten Bewerbungen wurde anhand folgender Kriterien geprüft: Innovationsgrad, Alleinstellungsmerkmal, technologische Qualität, Marktreife und Wirtschaftlichkeit, Implementierungszeit, Preis-Leistungs-Verhältnis und Relevanz für die Branche.

Millionen Profile durchkämmt

Die Firma Talentwunder wurde in der Kategorie Hard- und Software ausgezeichnet. Das Berliner Start-up hat eine Active-Sourcing-Lösung entwickelt, mit der Unternehmen und Personalberater im Netz Talente identifizieren und mit ihnen Kontakt aufnehmen können. Der Kunde kann eine Suchabfrage nach Skills, Jobtiteln, Standorten, Sprache und Berufserfahrung eingeben und es werden Millionen Profile, die in 40 sozialen Netzwerken vorhanden sind, durchkämmt. Die Jury lobt: „Uns hat insbesondere der Algorithmus und die enorme Datenbasis beeindruckt, die Talentwunder zugrunde liegt.“

Matching-Plattform

Sieger in der Kategorie Dienstleistung und Recruiting wurde die 22Connect AG, die die Plattform „Talents Connect“ betreibt: Mit aktuell mehr als 125.000 Nutzern handelt es sich dabei um eine der größten Matching-Plattformen für Berufseinsteiger und Young Professionals in Deutschland. Das Versprechen der Plattform: Das Job-Matching zwischen Unternehmen und Bewerbern beschleunigt sich. Die Young Professionals können sich in dem Portal anmelden, Hinweise zu ihren Wünschen an den Arbeitsplatz hinterlassen und so einen Job finden, der zu ihrer Persönlichkeit passt. Die Jury überzeugte der gesamte Lösungsansatz mit dem Einsatz von modernen Matching-Technologien.

Soziale Verantwortung

In der Kategorie Weiterbildung und E-Learning wurde das General Management Plus Programm (GMP+) der WHU – Otto Beisheim School of Management prämiert. Das Programm für Führungskräfte im mittleren Management verbindet die betriebswirtschaftliche Ausbildung mit dem Aufbau eines Sozialunternehmens. Die Teilnehmer erwerben Managementkompetenzen und müssen gleichzeitig ein Lernzentrum in einer ländlichen Gemeinde eines Schwellenlandes (zum Beispiel Kambodscha und Sri Lanka) aufbauen. Die Jury hat vor allem die Kombination von Managementkompetenzen mit sozialer Verantwortung überzeugt.

Siegreiche Rechnungs-App

Geprüfte Fachinfos
Jetzt zwei neue Hefte der Zeitschrift lesen.
Hier mehr erfahren.

Als bestes Start-up wurde die Spendit AG für ihre App „Lunchit“ ausgezeichnet, mit der Papiergutscheine und die Beschränkung auf wenige Partnerrestaurants entfallen, da die Mitarbeiter einfach die Rechnungen einscannen und an die Arbeitgeber übermitteln können. Mit einer Texterkennungssoftware werden die Daten auf den Rechnungen erfasst und steuerrechtlich korrekt an die Lohnbuchhaltung übergeben.

© Wirtschaftspsychologie aktuell, 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Weiterführende Informationen:

Mehr zu Human Resource Management: Hier zwei neue Ausgaben der Wirtschaftspsychologie aktuell bestellen.

Lesen Sie im Themenschwerpunkt „Gefühle managen“ Fakten zu Gefühlswahrnehmung, Empathie, Emotionsarbeit, Charakter, Berufung, Büro-Freundschaften und Wohlbefinden.

Den monatlichen Newsletter der Zeitschrift bestellen.

Im Archiv ab 2001 blättern.