Wirtschaftspsychologie aktuell – Zeitschrift für Personal und Management
Neues eDossier: Stress bewältigen
Wirtschaftspsychologie aktuell – Zeitschrift für Personal und Management Neues eDossier: Stress bewältigen Wirtschaftspsychologie aktuell

Nachrichten aus der Wirtschaftspsychologie

5. April 2016

Wirtschaftsexperimente lassen sich wiederholen

Ein internationales Forscherteam führte 18 Wirschaftsexperimente noch einmal durch. Fazit: 61 bis 78 Prozent der Ergebnisse ließen sich wiederholen. Diese gute Wiederholungsrate deutet darauf hin, dass die Ergebnisse allgemeingültig sind.

18 wiederholte Experimente

Alle Hefte im ÜberblickDie Wiederholungsstudie wurde von einem internationalen Team um Colin Camerer vom California Institute of Technology durchgeführt. Die Ergebnisse brachte das Fachmagazin Science. Die Forscher wählten 18 Wirtschaftsexperimente aus, die zwischen 2011 und 2014 in zwei renommierten Fachzeitschriften veröffentlicht wurden.

Bis zu 78 Prozent wiederholbar

Diese 18 Experimente führten sie mit vielen Teilnehmern in genau der gleichen Weise wie die Ursprungsstudien durch. In 11 der 18 Experimente oder 61 Prozent zeigten sich gleiche Ergebnisse, die statistisch signifikant waren. Bei drei der Experimente stimmte die Richtung der Ergebnisse. Sie schrammten aber leicht am Kriterium der statistischen Bedeutsamkeit vorbei. Nahm man diese hinzu, lag die Wiederholbarkeitsquote bei 78 Prozent (14 von 18 Experimenten).

Forschungsdaten offenlegen

Geprüfte Fachinfos
in zwei neuen Ausgaben der Zeitschrift lesen –
mit 30% Preisvorteil.
Hier mehr erfahren.

Sie fiel damit deutlich größer aus als beispielsweise in der Psychologie, wo sich unlängst nur 36 Prozent der Ergebnisse wiederholen ließen. Wiederholbarkeit deutet darauf hin, dass die Ergebnisse allgemeingültig sind und keine Zufallseffekte oder Resultate falscher Messungen. Wenn die Experimente ausführlich beschrieben und die eingesetzte Software, die Auswertungsschritte und die Originaldaten veröffentlicht werden, wird es auch wahrscheinlicher, dass sich die Studien wiederholen lassen. Die Forscher fordern daher, dass Forschungsdaten noch transparenter mitgeteilt werden.

© Wirtschaftspsychologie aktuell, 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Weiterführende Informationen:

Colin F. Camerer (California Institute of Technology), Anna Dreber, Eskil Forsell, Teck-Hua Ho, Jürgen Huber, Magnus Johannesson, Michael Kirchler, Johan Almenberg, Adam Altmejd, Taizan Chan, Emma Heikensten, Felix Holzmeister, Taisuke Imai, Siri Isaksson, Gideon Nave, Thomas Pfeiffer, Michael Razen & Hang Wu (2016). Evaluating replicability of laboratory experiments in economics [Abstract]. Science, 3 March 2016.

Im Themenschwerpunkt „Die Psyche des Chefs“ sind neue Erkenntnisse zu Managercharakter, dunkler Triade der Persönlichkeit, emotionaler Kompetenz, Humor, Ärger, und Selbstzweifeln zusammengetragen.

Die Wirtschaftspsychologie aktuell im Schnupper-Abo testen.

Den monatlichen Newsletter der Zeitschrift bestellen.

Seminare zu Personalmanagement oder Führung bietet die Deutsche Psychologen Akademie an.

Im Archiv ab 2001 blättern.