Wirtschaftspsychologie aktuell – Zeitschrift für Personal und Management
Neues eDossier: Stress bewältigen
Wirtschaftspsychologie aktuell – Zeitschrift für Personal und Management Neues eDossier: Stress bewältigen Wirtschaftspsychologie aktuell

Nachrichten aus der Wirtschaftspsychologie

20. November 2015

Führungskräften fehlen Change-Kompetenzen

Die wichtigste Anforderung an Führungskräfte ist die Fähigkeit, Veränderungen zu gestalten. Allerdings sind nur 17 Prozent der Unternehmenslenker davon überzeugt, dass ihre Führungskräfte die notwendigen Change-Kompetenzen haben, so das Ergebnis einer weltweiten Befragung.

73 Prozent glaubten an Inkompetenz

Alle Hefte im ÜberblickBefragt wurden 7.500 hochrangige Führungskräfte aus 107 Ländern durch die Personalberatung Korn Ferry. 26 Prozent der Befragten waren Vorstände, 31 Prozent Vizepräsidenten, 27 Prozent Direktoren und 16 Prozent Führungskräfte einer untergeordneten Ebene.

56 Prozent schrieben ihren Führungskräften nur teilweise die notwendigen Kompetenzen zu. 27 Prozent waren sich unsicher oder glaubten nicht, dass ihr Management mit aktuellen Veränderungen umgehen könnte.

Change-Weiterbildung fiel durch

„Als Vorstandschef oder Geschäftsführer wäre ich heute schon deutlich beunruhigt, wenn ich das Gefühl hätte, dass meine Führungskräfte komplexe Change-Prozesse nur teilweise gestalten können“, sagt Hubertus Graf Douglas, Geschäftsführer von Korn Ferry Deutschland. Schließlich änderten sich die Bedingungen an den Märkten heute immer schneller.

Geprüfte Fachinfos
in zwei neuen Ausgaben der Zeitschrift lesen –
mit 30% Preisvorteil.
Hier mehr erfahren.

48 Prozent waren mit den Weiterbildungsangeboten zum Change-Management nicht zufrieden. Fast die Hälfte sah die heutigen Programminhalte als überflüssig an. 55 Prozent der Befragten hielten den Nutzen des Budgets, das für Führungskräfteentwicklung eingesetzt wurde, für unzureichend.

© Wirtschaftspsychologie aktuell, 2015. Alle Rechte vorbehalten.

Weiterführende Informationen:

Im Schwerpunkt „Kontakt und Beziehung“ werden neue Ergebnisse zu emotionaler Intelligenz, Mitarbeitergesprächen und inspirierenden Arbeitsbeziehungen vorgestellt.

Die Wirtschaftspsychologie aktuell im Schnupper-Abo testen.

Den monatlichen Newsletter der Zeitschrift bestellen.

Im Archiv ab 2001 blättern.