Wirtschaftspsychologie aktuell – Zeitschrift für Personal und Management
Neues eDossier: Stress bewältigen
Wirtschaftspsychologie aktuell – Zeitschrift für Personal und Management Neues eDossier: Stress bewältigen Wirtschaftspsychologie aktuell

Nachrichten aus der Wirtschaftspsychologie

21. Mai 2015

Das Topmanagement arbeitet nicht effektiv

Die Mehrheit der deutschen Arbeitnehmer hält die Geschäftsführung ihres Unternehmens nicht für effektiv. Fast die Hälfte der Angestellten leistet nur Dienst nach Vorschrift. Das ist das Ergebnis einer neuen Umfrage.

Fragliche Effizienz

Alle Hefte im ÜberblickWeniger als die Hälfte der deutschen Arbeitnehmer, nämlich 43 Prozent, ist der Ansicht, dass die Geschäftsleitung ihres Unternehmens und ihre direkten Vorgesetzten effizient arbeiten.

47 Prozent der deutschen Arbeitnehmer machen Dienst nach Vorschrift oder lassen eigene Potenziale ungenutzt. Nur 35 Prozent der Arbeitnehmer engagieren sich nachhaltig.

Zu diesen Ergebnissen kommt die „Global Workforce Study“ des Beratungsunternehmens Towers Watson, für die weltweit mehr als 32.000 Mitarbeiter befragt wurden (in Deutschland über 1.000).

Unflexible Geschäftsleitung

Geprüfte Fachinfos
in zwei neuen Ausgaben der Zeitschrift lesen –
mit 30% Preisvorteil.
Hier mehr erfahren.

Besonders schlecht schneidet die Geschäftsleitung ab, wenn es darum geht flexibel an neue Herausforderungen heranzugehen. Nicht einmal die Hälfte der Mitarbeiter bescheinigt ihr diese Fähigkeit. Und nur knapp jeder Zweite ist der Meinung, die Geschäftsleitung kontrolliere ihre Emotionen und bewahre Ruhe.

Unzufriedenheit gibt es auch mit dem direkten Vorgesetzten. Besonders kritisch beurteilen die Befragten die Unterstützung bei ihrer persönlichen Entwicklung und die Verknüpfung von Leistungen und Gehaltsentscheidungen.

© Wirtschaftspsychologie aktuell, 2015. Alle Rechte vorbehalten.

Weiterführende Informationen:

Topmanager, die ganz bewusst wahrnehmen, sind zuversichtlicher sowie weniger depressiv, ängstlich, gereizt, erschöpft und zynisch als Chefs, die nur funktionieren, so eine neue Studie.

Die wichtigsten Faktoren für die Wahl des Arbeitgebers sind eine angemessene Tätigkeit, die Bezahlung und die Sicherheit des Arbeitsplatzes.

Erhält die Geschäftsführung zusätzliche Bonuszahlungen, demotiviert das die Beschäftigten. Generell werden Geschäftsführer-Boni als ungerecht angesehen.

Der neue Themenschwerpunkt „Fit für den Erfolg“ zu Erfolgsfaktoren, Verhaltensstrategien, Gehaltsverhandlung, Eigeninitiative, Geduld, Misserfolg und Personalentwicklung.

Die Wirtschaftspsychologie aktuell im Schnupper-Abo testen.

Den monatlichen Newsletter der Zeitschrift bestellen.

Im Archiv ab 2001 blättern.