Wirtschaftspsychologie aktuell – Zeitschrift für Personal und Management
Neues eDossier: Stress bewältigen
Wirtschaftspsychologie aktuell – Zeitschrift für Personal und Management Neues eDossier: Stress bewältigen Wirtschaftspsychologie aktuell

Nachrichten aus der Wirtschaftspsychologie

17. Mai 2013

Gesundheitsförderung stärkt Mitarbeiterbindung

Betriebliche Maßnahmen zur Förderung der Gesundheit – Stressvorbeugung, Muskelttrainings, Ernährungsberatung – stärken die Bindung, die Angestellte ihrem Unternehmen gegenüber empfinden. Zu diesem Schluss kommen die Forscher einer Studie zum betrieblichen Gesundheitsmanagement.

329 Berufstätige befragt

Die Studie wurde von Oliver Gansser und Martin Linke vom Münchner Kompetenz-Centrum für Statistik und Empirie der FOM-Hochschule durchgeführt (FOM steht für die frühere Bezeichnung „Fachhochschule für Oekonomie und Management“). 329 berufstätige FOM-Studierende, die zwischen 19 und 37 Jahren alt waren und im produzierenden Gewerbe, Handel oder Dienstleistungsbereich arbeiteten, beantworteten online Fragen zu betrieblichen Gesundheitsmaßnahmen. Was kam heraus?

Gesundheitsförderung ist den meisten wichtig

Nicht überall wird Gesundheit gefördert. 42 Prozent der Befragten sagen, dass es im Unternehmen ein betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) gibt. Je größer das Unternehmen, desto wahrscheinlich ist dies.

Gesundheitsmanagement ist wichtig. 79 Prozent, bei denen es kein BGM gibt, halten dieses dennoch für wichtig. 58 Prozent von ihnen sind sich sicher, dass sehr viele Mitarbeiter diese Angebote nutzen würden. Von den Befragten, bei denen es BGM gibt, sagen über 50 Prozent, dass die Maßnahmen die Gesundheit verbessern und vor Erkrankungen schützen.

Gesundheitsmaßnahmen. Als häufigste gesundheitsfördernde Maßnahmen werden genannt:

Gesundheitsförderung stärkt Bindung. Diejenigen, die über Gesundheitsmaßnahmen in ihrem Unternehmen berichten, sind an ihre Firma stärker emotional gebunden als die Befragten, bei denen es kein BGM im Betrieb gibt.

© Wirtschaftspsychologie aktuell, 2013. Alle Rechte vorbehalten.

Weiterführende Informationen:

Oliver Gansser & Martin Linke (2013). Betriebliches Gesundheitsmanagement in Deutschland 2013 – Stand der Dinge: Ergebnisdiagramme [PDF]. München: FOM Hochschule für Oekonomie & Management.

Gesundheitsfaktor: Zeit für sich selbst

Gesundheitstraining für Arbeitslose

Fehlzeiten: Der Chef als Gesundheitsfaktor

Zur Ausgabe "Besser managen"

Zum Schnupper-Abo der Wirtschaftspsychologie aktuell

Zur Newsletter-Anmeldung

Zum Archiv