Wirtschaftspsychologie aktuell – Zeitschrift für Personal und Management
Neues eDossier: Stress bewältigen
Wirtschaftspsychologie aktuell – Zeitschrift für Personal und Management Neues eDossier: Stress bewältigen Wirtschaftspsychologie aktuell

Nachrichten aus der Wirtschaftspsychologie

4. November 2011

Psychologie-Preis für Gerd Gigerenzer

Der Direktor am Max-Planck-Institut für Bildungsforschung, Professor Gerd Gigerenzer, hat am 25. Oktober 2011 den Deutschen Psychologie-Preis erhalten. Der Berufsverband Deutscher Psychologen, die Bundespsychotherapeutenkammer, die Christoph-Dornier-Stiftung und die Deutsche Gesellschaft für Psychologie würdigten damit seine besondere Fähigkeit, Ergebnisse der Grundlagenforschung zum Nutzen vieler Menschen in die Praxis zu bringen.

Zum Wohle der Gesellschaft

Die Verleihung der mit 20.000 Euro dotierten Auszeichnung fand im Leibnizsaal der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften statt. Akademiepräsident Professor Günter Stock bezeichnete Gigerenzer als modernen Aufklärer, der ganz im Sinne von Leibniz Interdisziplinarität lebe und die Vereinigung von Wissenschaft und Praxis zum Wohle der Gesellschaft zu seiner Lebensaufgabe gemacht habe.

Richtig entscheiden

In seiner Laudatio würdigte Professor Dr. Onur Güntürkün von der Universität Bochum den Preisträger als einen der wenigen Universalgelehrten unserer Zeit und sprach darüber, was den Forscher umtreibt und ihm den Schlaf raubt: Entscheidungsheuristiken und Risikokommunikation. Denn Gigerenzer, der eine aussichtsreiche Musikerkarriere aufgab, um die Freiheit der Forschung zu gewinnen, hilft heute Ärzten, Bankern und Richtern dabei, Risiken nicht nur richtig zu kommunizieren, sondern sie durch richtige Entscheidungen auch zu reduzieren.

Bauchentscheidung mit Erfahrung

In seinem Vortrag ging Gigerenzer darauf ein, warum verschiedene Entscheidungssituationen unterschiedlicher Strategien bedürfen. Viele wichtige Entscheidungen würden auf der Basis enormer Erfahrung mit „dem Bauch“ gefällt, ohne dass Entscheider es heute wagten, das zuzugeben. Lieber engagierten sie teure Berater zur Untermauerung der eigenen Entscheidungen und delegierten so die Verantwortung.

Wirtschaftspsychologie-aktuell.de

Weiterführende Informationen:

Gerd Gigerenzer, geschäftsführender Direktor des Max-Planck-Instituts für Bildungsforschung, Berlin

Deutscher Psychologie Preis 2011 für Gerd Gigerenzer

Aufs Bauchgefühl hören

Richtig entscheiden

Zur Ausgabe „Coaching im Aufwind“

Zum Schnupper-Abo der Wirtschaftspsychologie aktuell

Zur Newsletter-Anmeldung

Zum Archiv