Wirtschaftspsychologie aktuell – Zeitschrift für Personal und Management
Neues eDossier: Stress bewältigen
Wirtschaftspsychologie aktuell – Zeitschrift für Personal und Management Neues eDossier: Stress bewältigen Wirtschaftspsychologie aktuell
Nachrichten aus der Wirtschaftspsychologie

19. August 2010

Neuausrichtung des Talentmanagements

Unternehmen in Europa und im Nahen Osten und Afrika planen eine Neuausrichtung ihres Talentmanagements, sobald die Rezession überwunden und der Wirtschaftsaufschwung spürbar ist.
Das ist das Ergebnis der Studie „Future of Talent Management“ der internationalen Beratung Mercer, an der 200 multinationale Unternehmen aus Europa und 90 aus dem Nahen Osten/Afrika teilgenommen haben.

Über die Hälfte der befragten Unternehmen gab an, dass ihre Organisation die Rezession bereits überstanden habe oder gerade dabei sei, sie hinter sich zu lassen. Vier Fünftel betrachten Talentmanagement dabei als ein Thema mit Top-Priorität in den kommenden drei bis fünf Jahren. Fast die Hälfte stufte es sogar als dringlich ein.

Fast alle Unternehmen (93 Prozent in Europa und 95 Prozent im Nahen Osten/Afrika) gehen davon aus, dass sich der Wettbewerb um Schlüsseltalente in den nächsten drei bis fünf Jahren zuspitzen wird. Als Thema mit der höchsten Priorität für die nächsten drei bis fünf Jahre bezeichneten die europäischen Unternehmen dabei die Nachfolgeplanung bei Führungskräften (40 Prozent).

An zweiter Stelle wurde die Führungskräfteentwicklung (34 Prozent) genannt, gefolgt von der Identifizierung und Bindung von Schlüsseltalenten und Potenzialträgern (33 Prozent).

Wirtschaftspsychologie-aktuell.de

Weiterführende Informationen:

Mercer (Hrsg.). (2010). Unternehmen planen mit dem einsetzenden Wirtschaftsaufschwung: Neuausrichtung der Talent Management-Programme.

Mehr zum Thema Personalauswahl

Zur Ausgabe "Talentmanagement"

Jede vierte Firma will Online-Bewerbungen

Strategie: Jobsuche mit Plan

Dynamische Anpassung von Berufswünschen

Zur aktuellen Ausgabe "Herausforderung Stress"

Zum Schnupper-Abo der Wirtschaftspsychologie aktuell

Zur Newsletter-Anmeldung

Zum Archiv