Wirtschaftspsychologie aktuell – Zeitschrift für Personal und Management
Neues eDossier: Stress bewältigen
Wirtschaftspsychologie aktuell – Zeitschrift für Personal und Management Neues eDossier: Stress bewältigen Wirtschaftspsychologie aktuell
Wirtschaftspsychologie aktuell, Jahrgang 2007, Heft 1

Bestellen Sie hier die lieferbaren Archiv-Ausgaben.

Cover 1/2007 Heft 1/2007

Themenschwerpunkt:

Leadership

Inhalt

Leadership
Je dynamischer und turbulenter sich die Märkte entwickeln, desto wichtiger wird gutes Leadership. Aber desto mehr versagen selbst die ausgefeiltesten Managementinstrumente. Was tun? Für effektive Führung gibt es kein Patentrezept – leider oder zum Glück. So kann man sich dem Thema Leadership nur von verschiedenen Seiten annähern. Im Fokus stehen verschiedene Führungsstile, fundierte Analysemethoden und Praxisbeispiele aus Unternehmen. Nicht zu übersehen ist dabei, dass über den Erfolg letztlich oft die „weichen Faktoren“ entscheiden wie Vertrauen, Glaubwürdigkeit und kontinuierliche Selbstreflexion.

Nichts ist einfach – Erfolg hängt nicht nur von der Persönlichkeit und dem Führungsstil ab
Auch wenn der Wunsch aus der Praxis groß ist: Es gibt weder die ideale Führungspersönlichkeit noch den optimalen Führungsstil. Der Erfolg hängt von verschiedenen Variablen ab.
L. von Rosenstiel 
Leseprobe (PDF)

Fit für den Wandel durch transaktionale und
transformationale Führung
Forschungsergebnisse belegen, dass charismatische Leader bei Mitarbeitern höhere Motivation und Leistungsfähigkeit bewirken als technokratische Manager.
S. Dörr 
Leseprobe (PDF)

Handball-Weltmeisterschaft: unorthodoxes Plädoyer für transaktionale Führung

Wirtschaftliche oder sportliche Erfolge dienen schnell als Beweis für den Nutzen charismatisch-transformatorischer Führung. Doch auch weniger spektakuläres Leadership ist möglich.

C. Scholz 
Leseprobe (PDF)

Standpunkt: Leadership lässt sich nicht trainieren
Emotionalität und Persönlichkeit entwickeln sich nicht im Klassenzimmer.
T. Sattelberger 
Leseprobe (PDF)

Musterbrecher – neue Leadership- Professionalität durch „Arbeit am System“
Erfolgreiche Führungskräfte müssen mit Paradoxien umgehen können und alternative Wege gehen.
S. Kaduk, D. Osmetz, H. Wüthrich 
Leseprobe (PDF)

Rückendeckung und Vertrauen: erfolgreiche Führung in komplexen Situationen
„Relational Leadership” ist eine zentrale Handlungsstrategie außerhalb der Routine.
S. Sackmann 
Leseprobe (PDF)

Standpunkt: Leadership ist vor allem Übungssache
Führungskräfte lernen in verschiedenen Situationen und können ihr Verhalten ändern.
R. Schulze 
Leseprobe (PDF)

Die Zauberformel: Auf die richtige Beteiligung der Mitarbeiter kommt es an
Ob Führungsentscheidungen erfolgreich sind, hängt auch von der Einbeziehung des Teams ab.
G. Hellmeister, A. Layendecker  
Leseprobe (PDF)

Emotionaler Dip: Neue Führungskräfte brauchen länger als sechs Monate Begleitung
Neue Integrationskonzepte berücksichtigen, dass Führungskräfte nach einem Dreivierteljahr im neuen Unternehmen einen Tiefpunkt erleben.
W. Walter 
Leseprobe (PDF)

„Nach dem Spiel ist vor dem Spiel“: Leadership Excellence beim Sportartikelhersteller Adidas
Es genügt nicht, Mitarbeiter weiterzuentwickeln, es geht auch darum, Führungskräfte von morgen zu rekrutieren und ans Unternehmen zu binden.
M. Malessa 
Leseprobe (PDF)

Leader auf der Couch: Manager und ihre blinden Flecken
Der Managementprofessor Kets de Vries bemängelt, dass Führungskräften das Bewusstsein für psychologische Prozesse fehlt, obwohl diese ihr Verhalten stark bestimmen.
K. Schwuchow 
Leseprobe (PDF)

Mehr als eine Floskel? Was hinter dem„Megatrend Frauen“ steckt
Dass Frauen bisher so wenige Führungspositionen besetzen, hat viele Gründe. Wenn sich etwas ändern soll, muss allerdings auch ihre Leistung geschätzt werden und das Gehalt stimmen.
S. Bischoff 
Leseprobe (PDF)

Austausch im Kaiserbahnhof: Leadership- Entwicklung bei der Deutschen Bahn
Mithilfe systematischer Maßnahmen kann die Deutsche Bahn AG den Großteil ihrer Leitungspositionen intern besetzen.
M. Caiña-Lindemann 
Leseprobe (PDF)

Leadership live – pferdegestützte Führungskräfteentwicklung im Trend
Von wegen „Pferdeflüsterer”: Die Trainings helfen, das eigene Verhalten zu erkennen.
G. Krebs 
Leseprobe (PDF)

Wenn Status keine Rolle spielt: die Instinkte der
Pferde für die eigene Weiterentwicklung nutzen
Anders als bei klassischen Trainingsmethoden geben Pferde unmittelbar und ungefiltert Feedback.
T. Terhaar 
Leseprobe (PDF)



Forum


Reflektiertes Vorgehen: aktuelle Reaktionen auf
das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz
Bei der Rekrutierung neuer Mitarbeiter ist Umdenken erforderlich – das kann eine Chance sein.
A. Gulba (S. 11-14)
Leseprobe (PDF)
Wenn der Berg kreißt:
Wie Unternehmen Mitarbeiterbefragungen effektiv nutzen

Nur ein Stimmungsbarometer? Mitarbeiterbefragungen
können Unternehmen steuern helfen.
M. Hermann, C. Liebig (S. 15-17)
Leseprobe (PDF)




Zur Übersicht des Jahrgangs 2007

Zu den Heften 1 | 2 | 3 | 4 des Jahrgangs 2007

Zur Übersicht aller Jahrgänge