Wirtschaftspsychologie aktuell – Zeitschrift für Personal und Management
Neues eDossier: Stress bewältigen
Wirtschaftspsychologie aktuell – Zeitschrift für Personal und Management Neues eDossier: Stress bewältigen Wirtschaftspsychologie aktuell

Fachbuch im Fokus

25. Juni 2019

Die Besten gewinnenArne Prieß:
Die Besten gewinnen – Moderne Personalgewinnung als Erfolgsfaktor für Top-Unternehmen.
Haufe, Freiburg 2018,
287 Seiten, 39,95 Euro

Arbeitgeber bewerben sich um die Gunst potenzieller Mitarbeiter

In seiner Einleitung stellt Prieß fest, dass die Suche nach passenden Mitarbeitern mittlerweile nicht mehr nur ein Problem von Hightechunternehmen sei, sondern alle Wirtschaftszweige betreffe. Heute sind Arbeitgeber aufgrund der demografischen Entwicklung in der Rolle derjenigen, die sich bewerben, und zwar um die Gunst potenzieller Mitarbeiter. Der Herausgeber empfiehlt, statt von Bewerbern von Kandidaten zu sprechen, um so unternehmenseits die geänderte Einstellung deutlich zu machen. Es muss sich nicht nur die Haltung der Personalabteilung ändern, sondern die aller am Prozess beteiligten Personen, da in allen Phasen Fehler gemacht werden können – Fehler, die dazu führen können, dass geeignete Kandidaten abspringen, was wiederum zusätzliche Kosten verursacht.

Phasen des Personalgewinnungsprozesses

Lesen Sie hier zwei Ausgaben.

Von den zehn Buchkapiteln hat drei der Herausgeber verfasst. Er gliedert den Personalgewinnungsprozess in die Phasen: Planung, Ansprache der Kandidaten, Auswahl und Integration ins Unternehmen. Sie werden in einem Überblicksbeitrag skizziert und dann näher betrachtet. Dabei fallen zwei Kapitel zu Planung/Ansprache und zur Integration sehr knapp aus, während der Auswahl mit rund 60 Seiten mehr Platz eingeräumt wird. Bei den Auswahlverfahren liegt der Schwerpunkt auf dem Interview, das in hilfreichem Detaillierungsgrad anschaulich beschrieben wird. Assessment Center und Testverfahren werden eher kurz gestreift. Nachdem der Rekrutierungsprozess so einmal durchlaufen wird, widmen sich die nächsten Beiträge Einzelaspekten wie Datenschutz, digitales Recruiting und Führungskräftegewinnung. Zuletzt kommt als Schmankerl ein Beitrag zur Mitarbeiterauswahl des spielerischen Personals des FC Bayern München dazu.

Buch von Praktikern für Praktiker

Geprüfte Fachinfos
Jetzt zwei neue Hefte der Zeitschrift lesen.
Hier mehr erfahren.

Fazit: Wir haben es mit einem solide gemachten Buch von Praktikern für Praktiker zu tun. Für einen Einstieg ins Thema ist es gut geeignet, allerdings bleiben wohl für die meisten Leser, die sich an die konkrete Umsetzung machen wollen, einige Frage offen. Das dürfte nicht unerwünscht sein, schließlich dient ein solches Buch immer auch der PR in eigener Sache. Wie immer bei einem Sammelband muss man auch damit leben, dass das Buch manchmal nicht aus einem Guss erscheint.

Bernd Kaderschabek, Kommunikationsberater, Straubing

© Wirtschaftspsychologie aktuell, 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Im Themenschwerpunkt „Die Kunst des Recruitings“ stehen neue Erkenntnisse zu den Themen warum künstliche Intelligenz allein nicht genügt, wie sich der Cultural Fit von Bewerbern messen lässt, weshalb Rekrutierung im Blindflug gefährlich ist, wie ein innovativer Test informelle berufliche Kompetenzen erfasst und weshalb Storys mehr Aufmerksamkeit schaffen.

Die Wirtschaftspsychologie aktuell im Schnupper-Abo testen.

Den monatlichen Newsletter der Zeitschrift bestellen.

Im Archiv der Fachbücher suchen.

Im Archiv ab 2001 blättern.