Wirtschaftspsychologie aktuell – Zeitschrift für Personal und Management
Neues eDossier: Stress bewältigen
Wirtschaftspsychologie aktuell – Zeitschrift für Personal und Management Neues eDossier: Stress bewältigen Wirtschaftspsychologie aktuell

Fachbuch im Fokus

Social Media im Personalmarketing14. Juli 2011
Dominik Bernauer, Gero Hesse,
Steffen Laick & Bernd Schmitz:

Social Media im Personalmarketing.
Erfolgreich in Netzwerken kommunizieren.
Luchterhand, Köln 2011,
192 Seiten, 39 Euro

Wie immer, wenn es auf dem Gebiet des Marketings einen neuen großen Trend gibt, dauert es nicht lang, bis dieser auf das Gebiet des Personalmarketings übertragen wird. Das Schlagwort, an dem zurzeit niemand vorbeikommt, lautet Web 2.0. Damit ist verkürzt gesagt die Entwicklung des Internets hin zu einem Netzwerk aktiver Nutzer und Produzenten gemeint. Während im Web 1.0 der Brockhaus online gestellt wurde und gegen Gebühr genutzt werden konnte, gibt es heute im Web 2.0 Wikipedia und damit Texte, die von den Nutzern selbst erstellt und kostenfrei genutzt werden können. Im Zuge dieser aktiveren Einbeziehung der Nutzer haben sich soziale Netzwerke entwickelt, in denen sich Menschen direkt untereinander vernetzen. Auch Personalmarketing kann daher nicht mehr länger nur darin bestehen, potenziellen Bewerbern auf statischen Webseiten das Unternehmen von der besten Seite zu zeigen. Vielmehr geht es darum, Bewerber und Interessenten ernst zu nehmen, mit ihnen in einen echten Dialog zu treten und in Verbindung zu bleiben und auf diese Weise einen Talentpool zu schaffen. Da stellt sich natürlich die Frage: „Wie mache ich das für mein Unternehmen am besten?“ Das vorliegende Buch verspricht hierauf eine Antwort – allerdings nur im Untertitel. Bei der Lektüre wird diese Hoffnung schnell enttäuscht. Vielmehr trifft der Leser vor allem in den ersten beiden Teilen („Grundlagen“ und „Methoden und Instrumente“) auf doch sehr allgemein gehaltene Überblicksartikel, die ein Sammelsurium von sich teilweise überlappenden Praxisberichten bilden. In diesen Berichten, übrigens ausschließlich aus Großunternehmen, erfährt man nicht viel, was über das hinausginge, was ein Besuch der entsprechenden Website sowieso gezeigt hätte. Zwar ist der ein oder andere anregende Gedanke zu finden, allerdings dürften einige Leser angesichts der Unübersichtlichkeit der Darstellung bereits vorher frustriert aufgeben. Bei den Praxisberichten wäre daher ein stärkeres redigierendes Eingreifen wünschenswert gewesen. Etwas konsistenter zeigen sich die 40 Seiten des dritten Teils: Social Media im Praxiseinsatz. Aber auch hier bleibt der schale Beigeschmack, dass der Leser mit Ausnahme des Musters einer Social-Media-Guideline eigentlich nie so konkret informiert wird, dass er etwas in die Praxis umsetzen könnte. Aber auch wer sich aus akademischem Interesse mehr für Theorie und Empirie zum Thema interessiert, wird bei dieser Lektüre nicht auf seine Kosten kommen. Der Leser bleibt ratlos zurück, was genau ihm die Autoren eigentlich mit auf den Weg geben wollten. Einen groben Überblick über das Thema soziale Netzwerke dürften die wenigsten Personalmarketingleute im Jahr 2011 noch nötig haben. Das, wofür hingegen wohl viele Leser dankbar gewesen wären, nämlich ein Handlungsmuster für die Erarbeitung einer Social-Media-Strategie, fehlt leider.
Bernd Kaderschabek, Kommunikationsberater, Straubing

Aus: Wirtschaftspsychologie aktuell, 2/2011, "Wettbewerb um Talente"

Wirtschaftspsychologie-aktuell.de

Weiterführende Informationen:

Zur Ausgabe "Wettbewerb um Talente"

saatkorn - Blog von Gero Hesse zu Social Media und Employer Branding

Armin Trost (2011). Blog: Wo Personalmarketing per Facebook an Grenzen stößt. Harvard Businessmanager online.

Rober Fieten (2011). Social Media für Mittelständler: Moderne Kommunikationsformen für das Marketing. Frankfurter Allgemeine Zeitung online.

Zur Fachbuchseite "Social Media im Personalmarketing. Erfolgreich in Netzwerken kommunizieren."

Social Media: Passive Social Networker

Strategie: Personalmarketing

Zum Schnupper-Abo der Wirtschaftspsychologie aktuell

Zur Newsletter-Anmeldung

Zum Archiv Fachbücher