Wirtschaftspsychologie aktuell – Zeitschrift für Personal und Management
Neues eDossier: Stress bewältigen
Wirtschaftspsychologie aktuell – Zeitschrift für Personal und Management Neues eDossier: Stress bewältigen Wirtschaftspsychologie aktuell

Fachbuch im Fokus

Employer Branding5. Juli 2011
Armin Trost (Hrsg.):
Employer Branding.
Arbeitgeber positionieren
und präsentieren.
Luchterhand, Köln 2009,
319 Seiten, 39 Euro

Es gab Zeiten, da regulierte sich der Arbeitsmarkt durch das Angebot der Stellensuchenden und der Nachfrage der Unternehmen über Stellenanzeigen, Arbeitsagenturen oder Personalberater. Heute gilt es, Bewerber mit allen Werbe- und Marketingstrategien auf das Unternehmen aufmerksam zu machen, und das Ganze wird als Employer Branding bezeichnet. Im ersten Teil des Buchs wird dieser Begriff mustergültig und ausführlich präzisiert. Hervorzuheben sind besonders die Kapitel über Medien- und Kommunikationsstrategien, die notwendig sind, um nachhaltig und erfolgreich an der Bewerberfront zu wirken.

Die folgenden Kapitel widmen sich praktischen Anwendungen und interessanten Unternehmensbeispielen. Man erfährt viel über vielfältige Strategien und Maßnahmen der Unternehmen, potenzielle Bewerber und Mitarbeiter anzusprechen und zu interessieren. Dennoch erscheint das Bestreben, dafür „neue“ Schlüsselbegriffe (und zwar ausschließlich auf Englisch) zu generieren, in vielen Fällen künstlich und unnötig, zumal sie ausführlich übersetzt und erklärt werden.

So wird etwa die einfache Frage, warum man sich als qualifizierter Bewerber gerade für diese oder jene Firma interessieren sollte, mit einer „Employee Value Proposition“ (EVP) beantwortet. Dieser Begriff geistert wie ein Mantra durch das ganze Buch, ohne auch nur einmal die tatsächliche Einlösung dieses Versprechens – welche Belohnungen der über solches „Branding“ gewonnene Mitarbeiter letztlich erhält – kritisch zu hinterfragen.

Dennoch ist das Buch eine Fundgrube für alle, die wissen wollen, welche werbe- und marktpsychologischen Überlegungen, Mittel und Strategien im aktuellen Personalmarketing eingesetzt werden, um als Arbeitgeber potenzielle Bewerber für sich zu interessieren.
Prof. Dr. Engelbert Fuchtmann, Hochschule München

Aus: Wirtschaftspsychologie aktuell, 2/2011, "Wettbewerb um Talente"

Wirtschaftspsychologie-aktuell.de

Weiterführende Informationen:

Zur Website von Armin Trost

Zur Fachbuchseite "Employer Branding: Arbeitgeber positionieren und präsentieren"

Zur Ausgabe "Wettbewerb um Talente"

Zum Schnupper-Abo der Wirtschaftspsychologie aktuell

Zur Newsletter-Anmeldung

Zum Archiv Fachbücher