Wirtschaftspsychologie aktuell – Zeitschrift für Personal und Management
Neues eDossier: Stress bewältigen
Wirtschaftspsychologie aktuell – Zeitschrift für Personal und Management Neues eDossier: Stress bewältigen Wirtschaftspsychologie aktuell

Coaching im AufwindCoaching im Aufwind

Editorial

Coaching boomt, und der Markt wird immer unübersichtlicher. Doch wie lassen sich die verschiedenen Segmente vom Hobby-Coach bis zum professionellen Berater sortieren? Auch die Zahl der Coaching-Ausbildungen ist längst unüberschaubar. Dabei sind die Anforderungen an einen guten Coach hoch. Er braucht ein umfangreiches Methoden-Repertoire, er muss organisationalen Kontext und die Persönlichkeit seines Coachee berücksichtigen und sich selbst gut kennen. Mit der Zahl der Coachs steigt auch der Wettbewerb um lukrative Aufträge. Dabei setzen manche Organisationen wie die Stadt München verstärkt auf interne Coachs, die weniger kosten. Preisgünstiger – und manchmal sogar effektiver – wird es auch, wenn Coach und Coachee per Telefon, E-Mail oder Videokonferenz kommunizieren.

Schwerpunkt: Coaching im Aufwind

Pioniere, Nebenbei-Coachs und Kunsthandwerker: Die heterogene Coaching-Szene

Ist Coaching schon eine Profession? Eine launige Analyse zum Stand des Coachings.
Dr. Wolfgang Looss, Diplom-Kaufmann, Aus- und Fortbildungen in Gestalttherapie, Gruppendynamik, Systemischer Familientherapie und Organisationsberatung und Grandseigneur der Coaching-Branche
Schnupper-Abo bestellen + Alle Hefte

„Denn sie wissen (oft) nicht, was sie tun“: Sechs Thesen zu einer guten Coaching-Ausbildung

Der Markt der Coaching-Ausbildungen ist mindestens so vielfältig wie der Coaching-Markt selbst. Obwohl verschiedene Verbände Qualitätskriterien definiert haben, ist die Orientierung im Markt noch immer ein anspruchsvolles Unterfangen. An welchen Kriterien lässt sich „gute“ Coaching-Ausbildung festmachen?
Dr. Heidi Möller, Diplom-Psychologin, Professorin für Theorie und Methodik der Beratung an der Universität Kassel und Coach
Silja Kotte, Diplom-Psychologin, Supervisorin DGSv, wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Theorie und Methodik der Beratung, Universität Kassel
Andreas Liebelt, Diplom-Psychologe, Supervisor DGSv/BDP, Mensch & Arbeit Consulting, Münster

Schnupper-Abo bestellen + Alle Hefte

Führung und Persönlichkeit: Wenn Motive und Anforderungen auseinanderklaffen

Wer ins Coaching kommt, will sich meist verändern. Doch Verhaltensänderungen sind nur sinnvoll, wenn sie zum persönlichen Motivprofil passen.
Dr. Joachim Siegbert Krug, Diplom-Psychologe, tätig im Bereich Führungskräfteschulung und Organisationsentwicklung, Essen
Petra Bannier, Diplom-Psychologin, Trainerin und Coach, Aus- und Weiterbildnerin für Coachs, Berlin

Schnupper-Abo bestellen + Alle Hefte

Gefahr der Personalisierung: Warum Coachs auch die Organisation berücksichtigen müssen

Motivationsprobleme, große Arbeitsbelastung oder Unzufriedenheit mit ihrer Rolle führen Manager häufig zum Coach. Doch nicht immer liegen die Ursachen dafür auf der persönlichen oder unmittelbar zwischenmenschlichen Ebene. Ein Coach muss daher auch das organisationale Umfeld berücksichtigen.
Achim Mollbach, Diplom-Psychologe, Principal bei Kienbaum Management Consultants in Düsseldorf, Lehrcoach der Ausbildung zum Management Coach sowie Referent der Ausbildung zum Business Change Expert der Kienbaum Academy
Schnupper-Abo bestellen + Alle Hefte

Virtuelles Coaching: Wie moderne Medien die Art der Beratung verändern

Coaching setzt nicht mehr unbedingt ein persönliches Treffen voraus. Es kann auch per Telefon, E-Mail oder Videokonferenz stattfinden und ist dabei manchmal sogar noch zielgerichteter und effektiver.
Dr. Harald Geißler, Professor für Allgemeine Pädagogik unter besonderer Berücksichtigung der Berufs- und Betriebspädagogik an der Helmut-Schmidt-Universität in Hamburg
Schnupper-Abo bestellen + Alle Hefte

Starker Transfer: Umsetzungsbezogene Unterstützung im Coaching

Ein Online-Persönlichkeitstest kann helfen, im Coaching erarbeitete Lösungsansätze im Alltag besser umzusetzen. Ein Anwendungsbericht.
Dr. Sandra Müller, Magister in Linguistik, Interkulturelle Kommunikation und Psychologie, Promotion in Kommunikationswissenschaften, Kommunikationsberatung Simply Ahead, München
Dr. Eva B. Müller, Diplom-Pädagogin, Promotion zum Thema Charisma, Inhaberin von Müller & Müller Agentur für Führung und Kommunikation, Köln

Schnupper-Abo bestellen + Alle Hefte

Coaching von Studierenden für Studierende: Evaluation einer Ausbildung zum Karriere-Coach

Was bringt es, wenn Studierende Coaching-Kompetenzen lernen und diese in der Praxis mit anderen Studierenden umsetzen? Sowohl Coachs als auch Coachees profitieren dabei, wie eine empirische Untersuchung zeigt.
Lucia Biberacher, Diplom-Psychologin, München
Dr. rer. nat. Micha Strack, Diplom-Psychologin, Privatdozentin an der Universität Göttingen
Isabell Braumandl, Diplom-Psychologin, Diplom-Ökonomin, Sportpsychologin, Geschäftsführerin Coaching- & Beratungs-Centrum Regensburg

Schnupper-Abo bestellen + Alle Hefte

Mit dem Coachee auf Weltreise: Professionelle Begleitung von Führungskräften

Coaching kann dabei helfen, dass ein Auslandseinsatz sowohl für den Mitarbeiter als auch für das Unternehmen zum Erfolg wird und auch der Wiedereinstieg im Heimatland besser gelingt.
Dr. Karin von Schumann, Diplom-Psychologin, Managementcoach und Beraterin, Schumann Coaching & Consulting, München
Professor Dr. Matthias Spörrle, Diplom-Psychologe, Professor an der Fachhochschule für angewandtes Management (FHAM) in Erding

Schnupper-Abo bestellen + Alle Hefte

Anzeige
Gesundheit und Stress

Internes Coaching: Die Stadt München baut auf

Kompetenz im eigenen Haus Die Landeshauptstadt München setzt auf Coaching als nachhaltiges Qualifizierungsinstrument. Coaching-Angebote werden gezielt ausgebaut und fest in der Personalentwicklung von Führungskräften verankert. Dabei setzen die Münchner auf interne Coachs.
Stefan Scholer, Diplom-Soziologe, Leiter des Aus- und Fortbildungszentrums der Landeshauptstadt München
Schnupper-Abo bestellen + Alle Hefte

Forum

Führung entscheidet: Die Förderung der Innovationskraft alternder Belegschaften

Mitarbeiter schaffen mit ihren Ideen die Grundlage für Innovationen und für die Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens. Dabei steigt die Zahl älterer Mitarbeiter ständig. Eine Forschergruppe hat untersucht, wie das die Innovationskraft von Unternehmen beeinflusst.
Dr. Eric Kearney, Professor für Organizational Behavior & Human Resource Management an der Gisma Business School in Hannover
Schnupper-Abo bestellen + Alle Hefte

Getrennte Welten: Bei Personalern klaffen Fremd- und Eigenbild weit auseinander

Personaler nehmen sich und ihre Leistungen deutlich anders wahr als ihre Kunden. Das zeigt die Studie zum „HR-Image 2011“.
Dr. Christoph Beck, Professor an der University of Applied Sciences in Koblenz im Fachbereich Betriebswirtschaft und für das Lehrgebiet Human Resources Management verantwortlich
Schnupper-Abo bestellen + Alle Hefte

Meditation für Manager: Selbsthilfe gegen Burnout?

Wissenschaftliche Studien bestätigen die Wirksamkeit von Meditation – auch ohne religiöses oder esoterisches Beiwerk – als kostengünstige Präventionsmethode gegen Stress.
Cornelia Eybisch-Klimpel, Diplom-Psychologin, Trainerin und Beraterin zur Berufsgestaltung, Berlin
Schnupper-Abo bestellen + Alle Hefte

 


Zur Übersicht des Jahrgangs 2011

Zu den Heften 1 | 2 | 3 | 4 des Jahrgangs 2011

Zur Übersicht aller Jahrgänge