Wirtschaftspsychologie aktuell – Zeitschrift für Personal und Management
Neues eDossier: Stress bewältigen
Wirtschaftspsychologie aktuell – Zeitschrift für Personal und Management Neues eDossier: Stress bewältigen Wirtschaftspsychologie aktuell
Archiv Nachrichten aus der Wirtschaftspsychologie

31. Mai 2008
Personalentwicklung ist Bestandteil der HR-Strategie
61,5 Prozent der Personalleiter aus Deutschland, Österreich und der Schweiz messen der Personalentwicklung einen hohen Stellenwert bei. Nur 6,2 Prozent bewerten die Personalentwicklung als eher unbedeutend für ihr Unternehmen. Dabei werden hauptsächlich Projekte der Fach- und Führungskräfteentwicklung und der Weiterbildung von Mitarbeitern umgesetzt. Personalplanung und Qualitätsmanagement sind dagegen zurzeit eher keine Schwerpunktthemen. 60 Prozent der Unternehmen haben die Personalentwicklung bereits in der HR-Strategie verankert, die Hälfte besitzt eine eigene Personalentwicklungsstrategie. Dies sind Ergebnisse einer Studie, die das Beratungsunternehmen Kienbaum in Kooperation mit der Universität Zürich durchführte. Dazu wurden in den drei Ländern Personalverantwortliche aus 161 Unternehmen unterschiedlicher Größe und Branchen befragt. „Während die Personalentwicklung noch vor zehn Jahren von nur sehr wenigen Unternehmen berücksichtigt und aus der Unternehmensstrategie abgeleitet wurde, wird das Thema heute sehr ernst genommen“, sagt Petra Schubert, Projektleiterin der Studie. In Zukunft wird vor allem Change Management an Bedeutung gewinnen. 41 Prozent der Unternehmen bewerten die Organisationsentwicklung und das damit einhergehende Change Management als zukünftigen zentralen Schwerpunkt der Personalentwicklung. Die Weiterbildung der Mitarbeiter dagegen rückt auf Platz drei. Download der Studie.
Quelle: Kienbaum

 

Dezember 2008

November 2008

Oktober 2008

September 2008

August 2008

Juli 2008

Juni 2008

Mai 2008

April 2008