Wirtschaftspsychologie aktuell – Zeitschrift für Personal und Management
Neues eDossier: Stress bewältigen
Wirtschaftspsychologie aktuell – Zeitschrift für Personal und Management Neues eDossier: Stress bewältigen Wirtschaftspsychologie aktuell

Nachrichten aus der Wirtschaftspsychologie

10. November 2017

Stress bewältigen – kostenloses eDossier schafft Klarheit

Lesen Sie hier zwei Ausgaben.Das Thema Stress am Arbeitsplatz ist aktueller denn je. Auf der einen Seite fallen Mitarbeiter wegen Burnout längerfristig aus, auf der anderen Seite sind Unternehmen zur Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen am Arbeitsplatz verpflichtet. Dabei wissen erfolgreiche Firmen längst: „Der Vorgesetzte beeinflusst die Gesundheit seiner Mitarbeiter häufig mehr als ein behandelnder Arzt es je vermag“, erklärt Dr. Andreas Tautz, Chief Medical Officer bei der Deutschen Post DHL Group.

Professor Andreas Hillert, angesehener Burnout-Experte und Chefarzt der Medizinisch-Psychosomatischen Klinik Roseneck in Prien am Chiemsee kritisiert: „Die Selbstverständlichkeit, mit der heute über Burnout gesprochen wird, steht in krassem Missverhältnis zur wissenschaftlichen Evidenz“. Schon die Frage, wie Burnout diagnostiziert werden soll, sei bis heute ein ungelöstes Problem, geschweige denn gebe es eine spezifische Burnout-Prävention oder Therapie. Doch gerade diese Vagheit des Begriffs macht es leicht, sich mit ihm zu identifizieren.

Im Fokus: Kritische Annäherung an das Phänomen Burnout

Geprüfte Fachinfos
Jetzt zwei neue Hefte der Zeitschrift lesen.
Hier mehr erfahren.

Um beim Thema Stress nicht den Überblick zu verlieren, hat die Deutsche Psychologen Verlag GmbH ein neues, kostenloses eDossier zum Thema „Stress bewältigen“ veröffentlicht. Lesen Sie darin unter anderem eine kritische Annährung an das Phänomen Burnout. Informieren Sie sich außerdem darüber, welche Nebenwirkungen moderne Managementkonzepte haben und wovon es abhängt, wie gut man sich nach Feierabend erholt.

Das eDossier „Stress bewältigen“ erhalten Sie ab sofort kostenlos als Download bei der Anmeldung zum monatlichen WPA-Newsletter.

© Wirtschaftspsychologie aktuell, 2017. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr zu diesem Thema:
Stress im Job trifft Junge häufiger
Pflichtbewusste bleiben unter Stress gelassener

Im Themenschwerpunkt „Arbeiten in Balance“ stehen neue Erkenntnisse zu Resilienz, Achtsamkeit in Unternehmen, Digitaler Disbalance und angemessener Beurteilung von psychischer Gefährdung am Arbeitsplatz.

Die Wirtschaftspsychologie aktuell im Schnupper-Abo testen.

Den monatlichen Newsletter der Zeitschrift bestellen.

Im Archiv ab 2001 blättern.