Wirtschaftspsychologie aktuell – Zeitschrift für Personal und Management
Neues eDossier: Stress bewältigen
Wirtschaftspsychologie aktuell – Zeitschrift für Personal und Management Neues eDossier: Stress bewältigen Wirtschaftspsychologie aktuell

Nachrichten aus der Wirtschaftspsychologie

7. März 2017

Jüngere Frauen werden benachteiligt

43 Prozent der deutschen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer sind schon einmal benachteiligt worden. 19 Prozent wurden aufgrund ihres Geschlechts ungleich behandelt, 32 Prozent von ihnen in den letzten zwölf Monaten. Vor allem jüngere Frauen sehen sich benachteiligt. Das zeigt eine neue Befragung.

Jüngere Angestellte benachteiligt

Lesen Sie hier zwei Ausgaben.Sie wurde vom Karriereportal Monster zusammen mit YouGov durchgeführt. 4.114 Beschäftigte aus ganz Europa nahmen an der Studie „World of Work” teil. Bei den jungen Erwachsenen im Alter von 18 bis 36 Jahren wurden 25 Prozent der Frauen nach eigenen Angaben schon einmal ungleich behandelt. Nur 13 Prozent der Männer in dieser Altersgruppe haben ähnliche Erfahrungen gemacht.

Frauen denken, sie müssten härter arbeiten

Die Studie ergab auch, dass immer noch rund 26 Prozent der Männer und 63 Prozent der Frauen meinen, dass Frauen härter für Anerkennung und Beförderungen arbeiten müssen als Männer. Außerdem glauben 47 Prozent der Arbeitnehmer in Deutschland, dass Männer einen Vorteil haben, wenn es darum geht, einen Job zu bekommen. Selbst, wenn die weiblichen Kandidatinnen die gleichen Qualifikationen und Erfahrungen mitbringen.

Transparente Gehälter

Folgendes sollte sich nach Meinung der Befragten ändern, um für mehr Geschlechtergleichheit zu sorgen:

Geprüfte Fachinfos
Jetzt zwei neue Hefte der Zeitschrift lesen.
Hier mehr erfahren.

Frauen haben übrigens weniger Selbstvertrauen als Männer, wenn es darum geht, nach einer Gehaltserhöhung zu fragen. 58 Prozent aller teilnehmenden Frauen fühlen sich dafür nicht selbstbewusst genug.

© Wirtschaftspsychologie aktuell, 2017. Alle Rechte vorbehalten.

Weiterführende Informationen:

Mehr zu Frauen und Männern bei der Arbeit: Hier zwei neue Ausgaben der Wirtschaftspsychologie aktuell bestellen.

Der Themenschwerpunkt „Alles Neuro?“ zu gehirngerechter Arbeit, Risikofreude, Lernstrategien, positivem Denken, Selbstkontrolle, Kaufbereitschaft & Neuro-Marketing.

Den monatlichen Newsletter der Zeitschrift bestellen.

Im Archiv ab 2001 blättern.