Wirtschaftspsychologie aktuell – Zeitschrift für Personal und Management
Alle Hefte hier im Überblick.
Wirtschaftspsychologie aktuell – Zeitschrift für Personal und Management Alle Hefte hier im Überblick. Wirtschaftspsychologie aktuell

Fachbuch im Fokus

Führungskompetenz aufbauen18. Mai 2011
Achim Neubarth:
Führungskompetenz aufbauen.
Wie Sie Ressourcen klug nutzen
und Ziele stimmig erreichen.

Gabler, Wiesbaden 2011,
187 Seiten, 34,95 Euro

Die Beförderung zur Führungskraft gilt häufig als großer Karriereschritt. Doch die eigentlichen Herausforderungen folgen meist erst im anschließenden Alltag. Führungskräfte denken oft, dass sie schnell und emotionsfrei handeln müssen, um als intelligent und professionell zu gelten. Hier widerspricht der Autor und stellt schon zu Beginn anschaulich dar, wie wichtig Emotionen sind und wie sie einen Beitrag für gute Entscheidungen leisten. Nach seiner Grundannahme sind wir evolutionsbedingt darauf getrimmt, unsere Handlungen durch Gefühle zu steuern. Daher können wir diese auch im Berufskontext nicht ignorieren, sondern sollten sie geschickt einsetzen – fürs eigene Wohlbefinden, die Qualität der Entscheidungen und unsere Gesamtleistung als Führungskraft. So führt etwa Ärger, sinnvoll gesteuert, zu genügend Energie, um Verbesserungen anzugehen, und Konflikte werden als positive Chance wahrgenommen. Neubarth betont ferner die Notwendigkeit einer Kompetenz zur Emotionsregulierung. Er liefert Anregungen für Coaching-Situationen, die es ermöglichen, über den eigenen Antrieb zu reflektieren. Interessant ist auch das Bild der Persönlichkeitsstruktur in Form eines Hauses. Das Keller-Fundament symbolisiert das Temperament (Ausdauer, Offenheit gegenüber Neuem ...). Darauf baut sich die emotionale Prägung (Lust, Angst, Erfolg ...) als Erdgeschoss auf. Der erste Stock steht für bewusstes soziales Verhalten (Empathie, soziale Bindungen, Moral), und schlussendlich vervollständigt die sprachliche Kommunikation (Diplomatie, Verstellung, Selbstbetrug) als Dach das Haus. Auch das Thema Werte und Führung wird anschaulich behandelt. Werte geben uns Orientierung und fungieren als wichtige Entscheidungshilfen. Emotionen sollen daher nicht länger tabuisiert werden, sondern einen Platz in der Kommunikation im geschäftlichen Umfeld finden. Das Buch des Kommunikationswissenschaftlers gibt interessante Reflexionsimpulse, insbesondere (aber nicht nur) für unerfahrene Führungskräfte. Der Autor weist vermehrt und für den Geschmack des Rezensenten etwas zu viel auf „Studien der modernen Hirnforschung“ hin, deren Input jedoch nur gelegentlich zu neuen Erkenntnissen führt. Insgesamt ist das Buch ein gelungener Einstieg, auch für diejenigen, die sonst einen großen Bogen um so „weiche“ Themen wie „Emotionen“, „Werte“ und „Motive“ im Führungskontext machen.
Rouven Schäfer, Leiter Human Resources Management, DocCheck, Köln

Aus: "Erfolgreich führen", Wirtschaftspsychologie aktuell, 1/2011

Zum Archiv Fachbücher